≡ Menu

Highlights 2013

zurück

8.9.13 – Zum TAG DES OFFENEN DENKMALS 2013 haben wir zwei weitere Veranstaltungen ins Programm genommen:

HVW, Modell Badehaus Waldram-Föhrenwald

Modell BADEHAUS Waldram-Föhrenwald – Foto: © Bittner

Wie jedes Jahr, so hat sich der Historische Verein Wolfratshausen auch in 2013 wieder an dieser nationalen Veranstaltungsreihe beteiligt, die diesmal unter dem Motto stand: Das unbequeme Denkmal. Dazu konnten wir in Kooperation mit dem Verein “Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald” sowie in Zusammenarbeit mit Kreisheimatpflegerin Maria Mannes folgende Veranstaltungen anbieten:

1. 11.30 Uhr: Rundgang durchs BADEHAUS in Waldram, Kolpingplatz 1–3
Eintritt frei, Spenden für das Erinnerungsprojekt waren erbeten.
Führung durch Mitglieder des Vereins Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald
Dabei wurde auch das Nutzungskonzept für den geplanten Ort der Begegnung und Erinnerung vorgestellt. Es gab Kaffee und selbstgebackenen Kuchen – der Erlös kam unserem Gedenkprojekt zugute.

2. 19 Uhr: (Un)geliebtes Erbe – 40 Jahre Denkmalschutzgesetz
Vorführung des BR-Films von Dr. Sybille Krafft und anschl. Diskussionsrunde mit Denkmalexperten
Ort: Evangelisches Pfarrheim in Wolfratshausen


 

HVW, 8.9.13, Podiumsdiskussion Denkmaltag, ev. Kirche WOR

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion, von li. nach re.: Dr. Norbert Göttler (Bezirksheimatpfleger), Dr. Nikolaus Könner (Landesamt für Denkmalpflege), Ursula Scriba (Ostufer-Schutzverband), Dr. Sybille Krafft, Josef Niedermaier (Landrat), Helmut Forster (Bürgermeister Wolfratshausen) – Foto: © Voss


 

10.5.13 – Kulturbühne Hinterhalt
80 JAHRE BÜCHERVERBRENNUNG
Benefizveranstaltung für das Projekt “Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald”

Claus Steigenberger liest Kurt Tucholsky – und weitere VideosFotos

   

 


 

HVW, Erlös Hinterhalt-Veranstaltung "80 Jahre Bücherverbrennung"

von li.: Andrea Weber, Nuray Kalkan,
Dr. Sybille Krafft und Assunta Tammelleo

Das Foto mit der Benefizsumme wurde in der Ausstellung “Die Kinder vom Lager Föhrenwald” aufgenommen, die auf ihrer dritten Station z.Zt. in der Kulturbühne Hinterhalt jeweils noch bis zur Sommerpause bei Veranstaltungen zu sehen ist.


 

HVW, "80 Jahre Bücherverbrennung"

Pressemitteilung: Vierstelliger Spendenerlös fürs Badehaus
Gelting – Nach der erfolgreichen Benefizveranstaltung “80 Jahre Bücherverbrennung” am 10. Mai im Hinterhalt, haben der Historische Verein und der Kulturverein Isar-Loisach nun den Kassensturz durchgeführt. Der Reinerlös, der der Initiative “Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald” zugute kommt, beträgt erfreuliche 5400 Euro. Erste Vorsitzende des Vereins Krafft: “Ich freue mich sehr über einen weiteren Baustein zur Finanzierung der Badehaus-Sanierung. Mit Kreativität und bürgerschaftlichem Engagement werden wir es schaffen.” Zu dieser beachtlichen Summe trugen als Hauptsponsoren die Städte Geretsried und Wolfratshausen mit jeweils 500 Euro bei. “Wir bedanken uns bei den beiden Bürgermeistern, Cornelia Irmer und Helmut Forster, die auf unbürokratischem Weg diese Benefiz-Lesung postwendend unterstützt haben”, bestätigt Andrea Weber vom Kulturverein Isar-Loisach. Zudem hat auch die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen mit 500 Euro einen erheblichen Anteil dazu beigetragen.

Der restliche Spendenerlös setzt sich aus den Eintrittsgeldern der ausverkauften Veranstaltung mit rund 200 Gästen zusammen sowie aus dem Verkauf des israelisch-orientalisch-bayerischen Buffets, das von der Königsdorfer Backstube, der Landmetzgerei Hofherr aus Königsdorf und von dem israelischen Restaurant Cohen’s aus München kostenlos vorbereitet wurde. Für zehn Euro konnten sich die Besucher den ganzen Abend am Buffet bedienen. Besonderer Dank gilt den regionalen Künstlern und Veranstaltern, die für die Kulturgut-Verlosung Bücher, CDs, DVDs und Eintrittskarten spendierten. Bei der Verlosung allein kamen rund 400 Euro zusammen. – Andrea Weber, Kulturverein Isar-Loisach

Fotos

zurück