Historischer Verein Wolfratshausen e.V.
Littig-Villa, Beuerberger Str. 1 • 82515 Wolfratshausen • Tel.: 08171–34 59 05
E-Mail: info@histvereinwor.de
Bankverbindung: IBAN DE68 7005 4306 0000 5307 25, BIC BYLADEM1WOR



Trenner

2017 – GEDENKEN AN DIE BÜCHERVERBRENNUNG – 1933



Trenner

Home

Eine Fotodokumentation: KINDERWELTEN IN FÖHRENWALD UND WALDRAM

HVW/BfürB, Ausstellung "Kinderwelten in Föhrenwald und Waldram", BADEHAUS

Seit Sonntag, 7.5.2017 ist die Ausstellung auch direkt am BADEHAUS zu sehen.
Sie ist jederzeit frei zugänglich im Hof des BADEHAUSES.

Unser Beitrag zu 60 JAHRE WALDRAM – in Kooperation mit dem
Verein “Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald e.V.
und der Fachberatung Heimatpflege im Bezirk Oberbayern

Trenner

So, 11. Juni, 19.15–20 Uhr / Mo, 12. Juni, 3.55–4.40 Uhr – BR

Reihe “Unter unserem Himmel” – Leben mit einem Denkmal
BAUERNHAUSGESCHICHTEN – Erstsendung: 18.5.2014

Eine junge Frau saniert einen alten Hof – seit sechs Jahren, ganz alleine. Acht Bohrmaschinen hat sie schon aufgearbeitet, und ein Ende der Schinderei ist nicht abzusehen. Ihr Vierseithof in Vilshofen ist eines der bäuerlichen Anwesen, die Sybille Krafft in der Reihe “Leben mit einem Denkmal” zeigt. Auf ihrer Reise durch Niederbayern besucht die Filmautorin historische Bauernhäuser, die oft jahrzehntelang leer standen, ehe sie von ihren heutigen Besitzern vor dem Verfall gerettet und vorbildlich wieder hergerichtet wurden.

HVW, "Bauenhausgeschichten", Film  von Dr. Sybille Krafft

Unter unserem Himmel: Bauernhausgeschichten
Foto: pixabay/RitaE

Denkmalgeschützte Bauernhöfe, die seit Generationen von einer Familie bewirtschaftet werden, sind inzwischen selten geworden. Mit dem Strukturwandel der Landwirtschaft haben viele Betriebe aufgegeben. Dem “Bauernsterben” folgte das “Hofsterben”. Doch zum Glück finden sich immer wieder Menschen, die den kulturellen Wert der historischen Bausubstanz erkennen und ein altes Haus mit neuem Leben erfüllen.– Text: BR

Trenner

Sa, 9. September, 17 Uhr
SCHLÖSSER, VILLEN UND DAMPFSCHIFFE
Historische Schifffahrt auf dem Starnberger See mit Ursula Scriba und Bernhard Reisner
Ort: Dampfersteg Berg, Abfahrt 17 Uhr, Rückkehr ca. 20.30 Uhr
Kostenbeitrag: 25 Euro Verköstigung und Getränke an Bord möglich (nicht im Preis enthalten)

HVW, Programm 2017, 9.9.17, Schloss Berg, Wikimedia

Schloss Berg, Kupferstich von Michael Wening um 1700
Aus: “Schlösser im Fünfseenland”, Gerhard Schober, OREOS Verlag, 2005, S. 90 – Bild: Wikimedia

Landwirtschaft und Fischfang prägten jahrhundertelang das Ostufer des Starnberger Sees. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten immer mehr Stadtmenschen die Landschaft entlang dem See, und nun gesellten sich zahlreiche Villen zu den bestehenden Schlössern in Berg und Ammerland.
Mit der MS Bayern genießen wir in langsamer Fahrt von Berg aus den Blick auf die Ufer. Ursula Scriba, Vorsitzende des Ostuferschutzverbands, und unser stellv. Vorsitzender Bernhard Reisner machen uns mit den Bauwerken und ihren Besitzern näher bekannt. Dazu gibt es Musik und bei Einbruch der Dunkelheit einen Vortrag mit historischen Aufnahmen vom Ostufer und der Geschichte der Königlich Bayerischen Dampfschifffahrt auf dem See.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel.: 08171–34 59 05 oder E-Mail: info@histvereinwor.de
Begrenzte Teilnehmerzahl – Mitglieder haben Vorrang!

Trenner

VORTRÄGE UND FÜHRUNGEN 2017
STREIFLICHTER AUS DER GESCHICHTE
HVW, Programm 2017
Datum Veranstaltung
Fr, 20.1.17, 20 Uhr FRISCH EIGSCHENKT!
Historische Revue zur Wolfratshauser Biergeschichte mit Kabarett, Filmen, Fotos, Zeitzeugen, Kurzvorträgen, Lesungen und Musik
Mo, 3.4.17, 19 Uhr BAUDENKMALE IM LANDKREIS
Vortrag mit Bildbeispielen – von Dr. Kaija Voss, Architekturhistorikerin
So, 7.5.17, 15 Uhr KINDERWELTEN IN FÖHRENWALD UND WALDRAM
Fotoausstellung zu 60 Jahre Waldram – von Kirsten Jörgensen†, Dr. Sybille Krafft und Simone Steuer
Mi, 10.5.17, 19 Uhr GEDENKEN AN DIE BÜCHERVERBRENNUNG
Prominente Gäste lesen aus verfemten Werken; Schülerinnen und Schüler stellen sie vor
Sa, 9.9.17, 17 Uhr SCHLÖSSER, VILLEN UND DAMPFSCHIFFE
Historische Schifffahrt auf dem Starnberger See mit Ursula Scriba und Bernhard Reisner
Sa, 11.11.17, 14 Uhr PENZBERG UND SEIN BLAUER REITER
Führung durch das neugestaltete Museum

 

HVW, Seitenende