Historischer Verein Wolfratshausen e.V.
Kolpingplatz 1 • 82515 Wolfratshausen • Tel.: 08171–34 59 05
E-Mail: info@histvereinwor.de
Bankverbindung: IBAN DE68 7005 4306 0000 5307 25, BIC BYLADEM1WOR



Trenner

2017 – GEDENKEN AN DIE BÜCHERVERBRENNUNG – 1933



Trenner

Home

HVW, Kulturpreisträger Stadt Wolfratshausen 2017

PRESSE
14.11.17 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen
“Literarische Verdienste”
Auszeichnung geht 2017 an den Historischen Verein Wolfratshausen

Trenner

WIEDERHOLUNG!

Fr, 1. Dezember – Beginn: 20 Uhr, Buffet, Einlass ab 19 Uhr
Ort: BADEHAUS, Kolpingplatz 1, 82515 Wolfratshausen-Waldram
Karten zu 14 € unter gitti@hinterhalt.de sowie in den Vorverkaufsstellen: Bücher Ulbrich Geretsried, Sport Utzinger Geretsried, Gummibärchenladen Wolfratshausen

“Kindheit in Berg – Oskar Maria Graf und seine Tochter”
Lesung – Film – Musik und Buffet

Sie war sein einziges Kind und ihrem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten, Annemarie “Annamirl” Koch-Graf. Und sie hat ihn, den Dichter, Pazifisten und überzeugten Lederhosenträger, erst 1958, als er aus dem amerikanischen Exil wieder nach München kam, näher kennen gelernt.

HVW/BfürB/Hinterhalt-Gelting/19.11.17, Annamirl Graf

Ein Leben im Schatten eines gerade in seiner Heimat Berg umstrittenen Künstlers, und doch ein unverzagtes, tatkräftiges und eigensinniges Frauenleben. Film von Dr. Sybille Krafft, Lesung von Claus Steigenberger und Musik von Zither-Manä

Veranstalter: kulturverein-isar-loisach.de / hinterhalt.de

Der Erlös des Benefizabends mit Buffet geht an das Erinnerungsprojekt BADEHAUS

HVW, Zither-Manä, Hörbeispiele
 
PRESSESTIMMEN zur Veranstaltung vom 19.11.17

21.11.17 – merkur.de/Wolfratshausen – Peter Herrmann
Oskar-Maria-Graf-Abend im Badehaus begeistert rund 100 Besucher
Es bewegt sich was am Kolpingplatz. Das ehemalige Badehaus entwickelt sich schon jetzt zu einem Ort der Begegnung. Das zeigte auch der Benefizabend „Kindheit in Berg – Oskar Maria Graf und seine Tochter“ am Sonntag.

20.11.17 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler
Ein Ort für kritische Geister
Der erste Kulturabend im frisch renovierten Waldramer Badehaus ist Oskar Maria Graf und seiner Tochter Annemarie gewidmet – und weckt Lust auf weitere Veranstaltungen

15.11.17 – dasgelbeblatt.de/Wolfratshausen – ph
Erinnerungen an Graf-Tochter
Badehaus Waldram kooperiert mit “Geretsrieder Kulturtagen”

14.11.17 – merkur.de/Wolfratshausen – Peter Herrmann
Zur Erinnerung an das Annamirl von Oskar Maria Graf
Die erste Benefizveranstaltung im Badehaus widmet sich dem Leben von Oskar Maria Graf und dessen Tochter. Autor Claus Steigenberger liest aus Grafs Werk, Zither-Manä begleitet ihn musikalisch.

10.11.17 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler
Das “Annamirl”
Abend über Oskar Maria Grafs Tochter

Trenner

Seit 1. Oktober 2017 hat der Historische Verein Wolfratshausen eine neue Postanschrift im BADEHAUS:
Kolpingplatz 1, 82515 Wolfratshausen.
Der Briefkasten und die Flyer-Boxen wurden neben dem Haupteingang des Gebäudes installiert.

Trenner

HVW, Vorstand 2017

v.l.o.: Dr. Sybille Krafft, Bernhard Reisner, Harald Stebner, Wolfgang Schäl-v. Gamm, Justine Bittner, Anja Brandstäter, Ludwig Gollwitzer, Hannelore Greiner, Dr. Klaus Lüth, Annekatrin Schulz, Dr. Kaija Voss

Trenner

Eine Fotodokumentation: KINDERWELTEN IN FÖHRENWALD UND WALDRAM

HVW/BfürB, Ausstellung "Kinderwelten in Föhrenwald und Waldram", BADEHAUS

Die Ausstellung ist auch direkt am BADEHAUS zu sehen.
Sie ist jederzeit frei zugänglich im Hof des BADEHAUSES am Kolpingplatz 1 in Waldram.

Unser Beitrag zu 60 JAHRE WALDRAM – in Kooperation mit dem
Verein “Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald e.V.
und der Fachberatung Heimatpflege im Bezirk Oberbayern

HVW, Seitenende