≡ Menu

Home

Eine Ausstellung des Hauses des Deutschen Ostens in Kooperation mit dem Erinnerungsort BADEHAUS über Flucht, Vertreibung und Deportation
der Deutschen aus dem östlichen Europa.

Mitgenommen, Heimat in Dingen

Der Teddybär aus dem Rucksack eines kleinen Brünner Mädchens, der Blechteller aus dem Lager in Ungarn, die Truhe aus Karlsbad mit dem doppelten Boden, die Schlüssel vom “Zuhause” in Oberschlesien, die ersten Ausweisdokumente – diese und viele andere Gegenstände der Ausstellung erinnern bis heute an die alte Heimat, an Flucht, Vertreibung, Deportation, Lager, an die Aussiedlung oder die Ankunft “im Westen”.
Sie haben ihren hohen ideellen Wert für ihre Besitzer nie verloren.
Die Ausstellung im Erinnerungsort BADEHAUS erzählt anhand des Fluchtgepäcks von Waldramer Familien beispielhaft von persönlichen Schicksalen, wie sie bis heute von Krieg, Gewalt und Verfolgung bedrohte Menschen auf der ganzen Welt erleben müssen.


 

Do, 7.11.19, 19 Uhr
Die Schlapphüte aus Pullach – Tatsachen und Legenden rum um den Bundesnachrichtendienst
Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Krieger, Historiker, Universität Marburg

HVW, Programm 2019, 7.11.19

Von 1947 bis 2019 befand sich die Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Pullach. Die Mehrzahl der Beschäftigten arbeitete allerdings in getarnten Dienststellen in ganz Deutschland oder im Ausland.
Für die einen war und ist der BND eine Erfolgsgeschichte seines legendären Gründers Reinhard Gehlen, für die anderen ist er eine Behörde der “Machenschaften und Skandale”. Nach jahrelanger Forschungsarbeit im BND-Archiv durch unseren Referenten ergibt sich jetzt ein differenziertes Bild vom “geheimsten Ort Deutschlands” (DER SPIEGEL).

Ort: Evang. Gemeindesaal, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen
Kostenbeitrag: 10 Euro


 

Erinnerungsort BADEHAUS

Besuchen Sie den ERINNERUNGSORT BADEHAUS!
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr: 9–16 Uhr und Sa + So: 13–17 Uhr
Öffentliche Führungen: Sa + So: 14 Uhr
Schulklassen, Gruppen und Sonderführungen nach Vereinbarung
EINTRITTSPREISE: Erwachsene: 5 € Ermäßigt: 3 € Öffentliche Führungen: kostenlos, Spenden willkommen! Gruppenführungen: 50 €
Weiteres im Flyer

 

Der ERINNERUNGSORT BADEHAUS – ein Film von Askan von Schirnding

   

 


 

Eine Fotodokumentation: KINDERWELTEN IN FÖHRENWALD UND WALDRAM

HVW/BfürB, Ausstellung "Kinderwelten in Föhrenwald und Waldram", BADEHAUS

Die Ausstellung ist auch direkt am BADEHAUS zu sehen. Sie ist jederzeit frei zugänglich
im Hof des BADEHAUSES am Kolpingplatz 1 in Waldram.
Unser Beitrag zu 60 JAHRE WALDRAM – in Kooperation mit dem Verein “Bürger fürs
BADEHAUS Waldram-Föhrenwald e.V.
” und der Fachberatung Heimatpflege im Bezirk Oberbayern.