≡ Menu

Home

Marianne Balder, 1936–2021
Marianne Balder
1936–2021

Wir trauern um die engagierte Mitbegründerin des Historischen Vereins Wolfratshausen. Neben anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten war Marianne Balder auch viele Jahre lang die energische Leiterin des Stadtarchivs Wolfratshausen. Im Jahr 1997 veranstaltete sie die erste Ausstellung zum “Lager Föhrenwald”. Das unter ihrer Federführung 2002 erschienene “Heimatbuch” wurde weit über die Grenzen des Nordlandkreises bekannt.
Marianne Balder hat, mit der ihr eigenen Initiative, hohe Maßstäbe zur Pflege des Geschichtsbewusstseins in unserer Stadt gesetzt.

Der Vorstand im Juli 2021


 

Ferienpass 2021 – Eine Ferienbegegnung für Kinder zwischen 9 und 13 Jahren
Do, 2. September 2021, 9–12 Uhr

HVW, Föhrenwald-Kinder, Ferienpass 2021

Martin, Majer und Maria – auf den Spuren der
Kinder des Lagers Föhrenwald und Waldram

Sie kamen erst aus Polen, Weißrussland und Ungarn, später aus dem Sudetenland, dem Egerland und Mähren und wurden Spielkameraden im fremden Land.
Wer waren diese Kinder?
Wir freuen uns auf Euren Besuch und möchten mit Euch in der Ausstellung des BADEHAUSES den Geschichten von Martin, Majer und Maria nachspüren.
Nach einer Brotzeit gestaltet Ihr in Erinnerung an die Geschichte eine Mahnblume nach dem Vorbild des Münchner Künstlers Walter Kuhn.

‘Herzlich Willkommen’ und – in der Sprache einiger Kinder von Föhrenwald – ‘A harzlekhe Bagrisung’ sagt
Stephanie Coenen vom BADEHAUS-Team

Ort: Erinnerungsort BADEHAUS, Kolpingplatz 1, 82515 Wolfratshausen
Kosten: 4 € Eintritt und Brotzeit
(Die Veranstaltung findet ab einer Anzahl von 3 Kindern statt. Maximal: 10 Kinder)
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Hygienevorschriften. – Text: Erinnerungsort BADEHAUS

Zur Anmeldung


 

HVW, "Wolfratshauser Weibsbilder""

Diese “Weibsbilder” sind bisher schon fest eingeplant:
Anna Kubat Anni Riederauer Die Brückenmadonna Caroline Meier Lou Andreas-Salomé Maria Franziska Arnold Das Marktgschlerf Gertrud Zistl


 

   
   
Telefon-Interview von Frau Dr. Sybille Krafft mit Radio Alpenwelle
zum Projekt “Wolfratshauser Weibsbilder”

 

PRESSE
1.8.21 – sueddeutsche.de/wolfratshausen – Felicitas Aller
Mit Weibsbildern durchs Jahr
Arbeitsgruppe des Historischen Vereins porträtiert geschichtlich interessante Wolfratshauser Frauen.

19.4.21 – merkur.de/wolfratshausen – Peter Herrmann
Historischer Verein widmet sich vergessenen Frauenschicksalen
“Wolfratshauser Weibsbilder”: So heißt eine neue Arbeitsgruppe des Historischen Vereins. Sie will besondere Frauenschicksale erforschen.

18.4.21 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Konstantin Kaip
Die andere Hälfte der Geschichte
Der Historische Verein will sich den zahlreichen Frauen widmen, die in der Stadt Bemerkenswertes geleistet haben oder ein außergewöhnliches Schicksal hatten. “Wolfratshauser Weibsbilder” heißt die Arbeitsgruppe, an der sich alle beteiligen können.


 

Erinnerungsort BADEHAUS Programm 2021

Freitags 9–17 Uhr, Samstags/Sonntags 13–17 Uhr.
Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
Jeden Sonntag wird eine eine öffentliche Führung um 14 Uhr angeboten.
Ohne Voranmeldung. Kosten: Eintrittspreis plus 5 Euro p.P.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene- und Sicherheitshinweise!
Mehr Infos, Videos und Bilder auch auf Instagram oder Facebook und YouTube!