Historischer Verein Wolfratshausen e.V.
Littig-Villa, Beuerberger Str. 1 • 82515 Wolfratshausen • Tel.: 08171–34 59 05
E-Mail: info@histvereinwor.de
Bankverbindung: IBAN DE68 7005 4306 0000 5307 25, BIC BYLADEM1WOR



Trenner

2017 – GEDENKEN AN DIE BÜCHERVERBRENNUNG – 1933



Trenner

Pressestimmen 2012 – Archiv – 2.3. bis 30.3.12

zurück zu Presse-Archiv

  • SZ – 30.3.12 – Isabel Meixner
    Bürgermeister soll Farbe bekennen
    Die Wolfratshauser fordern Helmut Forster auf, sich für das historische Ensemble am Waldramer Kolpingplatz einzusetzen. Doch der gibt sich erneut zurückhaltend.
  • ILB – 29.3.12 – rd
    Schüler für Geschichte begeistern
    Mit der Ausschreibung des Schülerpreises 2012 will der Historische Verein Wolfratshausen die Jugend im Landkreis für die Geschichte ihrer Heimat begeistern.
  • ILB – 26.3.12 – njd
    Gebäude dürfen nicht “der Spitzhacke” zum Opfer fallen
    Abreißen oder für die Nachwelt erhalten? Wenn es um die Zukunft des bedrohten Gebäude-Ensembles auf dem Kolpingplatz in Waldram geht, spricht sich die CSU Wolfratshausen klar für einen Erhalt aus.
  • SZ – 26.3.12 – Barbara Szymanski
    Überraschende Vehemenz
    Die Siedlergemeinschaft und die DJK Waldram fordern mit deutlichen Worten den den Erhalt der vom Abriss bedrohten Gebäude. Bürgermeister Forster versucht zu beschwichtigen – und gießt damit Öl ins Feuer.
  • ILB – 25.3.12 – tal
    Klares Bekenntnis gefordert
    Die Siedler von Waldram wollen für den Erhalt ihres Kolpingplatzes kämpfen. Bürgermeister Helmut Forster machte ihnen in ihrer Jahresversammlung wenig Hoffnung . . . Wenigstens eine gute Nachricht hatte der Bürgermeister für die Eigenheimer: Eine neue Kolping-Büste als Ersatz für die, die vor einem halben Jahr von Unbekannten vom Brunnen geklaut worden war, sei in Arbeit.
  • GB – 24.3.12 – rf
    Kolpingplatz: Neue Unterstützer – S. 10/48
    Zehn Wolfratshauser Kulturpreisträger wollen Gebäude-Ensemble erhalten
  • ILB – 23.3.12 – Sebastian Dorn
    “Kirche hält nicht starr am Abriss fest”
    Kolpingplatz: Historischer Verein schöpft aus Gespräch mit Erzdiözese neue Hoffnung
  • SZ – 22.3.12 – Felicitas Amler
    Absage der katholischen Kirche
    Das Erzbischöfliche Ordinariat sieht sich außerstande, das historische Badehaus auszubauen – und gibt Abrissgegnern dennoch Grund zur Hoffnung.
  • ILB – 21.3.12 – dor
    Der Tag der Entscheidung
    Der Historische Verein wünscht sich am Kolpingplatz „einen Ort der Begegnung“, während die Erzdiözese den Bau von Wohnungen favorisiert. Heute treffen sich beide Parteien, um über die Zukunft des Platzes zu sprechen.
  • SZ – 20.3.12 – Felicitas Amler
    Spurensicherung in Waldram
    Zwei historische Gebäude könnten die ganze Lokalgeschichte erzählen – wenn sie nicht abgerissen werden . . . Der Mittwoch dieser Woche ist für den Historischen Verein Wolfratshausen und für den Stadtteil Waldram ein besonderer Tag: Vertreter des Vereins treffen sich mit Repräsentanten des Erzbischöflichen Ordinariats, um über Abriss oder Rettung letzter architektonischer Zeugen der Zeitgeschichte in Waldram zu sprechen.
    Kommentar: Zeit für Überzeugungsarbeit
    Dokumentation: “Einmalige historische Zeugnisse bewahren”
  • SZ – 19.3.12 – Matthias Köpf
    Kulturpreisträger wollen Zeitzeugnisse retten
    Neue Unterstützer für die Erhaltung der historischen Gebäude am Waldramer Kolpingplatz
  • GB – 10.3.12 – ph
    Kampf für den Kolpingplatz
    Historischer Verein und Siedlungsgemeinschaft Waldram
 machen mobil
  • ILB – 9.3.12 – fla
    Kardinal verspricht Lösung für alle
  • ILB – 8.3.12 – Frederik Lang
    Sportler wollen Ort der Begegnung
    Siedlergemeinschaft und Historischer Verein bekommen Unterstützung. Im Kampf um die alten Häuser am Kolpingplatz meldet sich jetzt auch die DJK Waldram zu Wort – immerhin der mitgliederstärkste Verein des Wolfratshauser Stadtteils.
  • SZ – 8.3.12 – Petra Schneider
    Vorbildlich furchtlos
    Zum Internationalen Frauentag stellt Literaturwissenschaftlerin Hadumod Bußmann Therese von Bayern vor
  • ILB – 7.3.12 – Frederik Lang
    Hoffen auf den Brief des Kardinals
    Jeder für sich hat es schon verkündet, jetzt machen der Historische Verein und die Siedlergemeinschaft Waldram auch offiziell gemeinsame Sache. Damit der Kolpingplatz erhalten werden kann, brauchen sie zwei Dinge: die Unterstützung der Stadträte – und von Kardinal Marx.
  • SZ – 7.3.12 – Barbara Szymanski
    Archiv zum Gedenken
    Historischer Verein und Waldramer Siedler machen sich für ein kombiniertes Dokumentationszentrum am Kolpingplatz stark
  • ILB – 3.3.12 – fla
    Kolpingplatz: Kirche zu Gesprächen bereit
    Es gibt Hoffnung für die beiden alten Häuser am Kolpingplatz. Die Kirche zeigt sich grundsätzlich verhandlungsbereit. Man werde das Gespräch mit den Betroffenen suchen, sagte eine Sprecherin
    der Erzdiözese
  • Main-Post/Schweinfurter Tagblatt – 2.3.12 – Mathias Wiedemann
    Erinnerung an eine Oase des Friedens
    Ausstellung in St. Johannis: Auch Mädchen aus der Region besuchten die jüdische Mädchenschule Wolfratshausen

Trenner

zurück zu Presse-Archiv

Trenner

SZ = Süddeutsche Zeitung/Wolfratshausen, ILB = Isar-Loisachbote, TK = Tölzer Kurier, IK = Isar-Kurier, GB = Das Gelbe Blatt – Abschrift bzw. Verlinkung mit frdl. Genehmigung der Verlage

* Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die SZ-Artikel bis auf wenige Ausnahmen hier nicht schriftlich wiedergeben. Sie können jedoch, nach telefonischer Voranmeldung, gern in unserer Geschäftsstelle eingesehen werden.

Trenner